PATIENTENBERICHTE

B.H.

Schmerzen Tag und Nacht, ständige Entzündungen, Dauermüdigkeit, Depression, mein Immunsystem völlig zusammengebrochen - so kam ich, nach einem Jahr schulmedizinischer Irrwege verzweifelt, zu Frau Dr. Priglinger. Mit meinen Beschwerden ernstgenommen zu werden, sowie die sehr kompetente und freundliche Behandlung erlebte ich bereits beim ersten Kontakt als heilsam. Die umfassende, genaue Anamnese, ausführliche Gespräche, der ganzheitliche Ansatz und die Verschränkung von Komplementärmedizin mit klassischer Schulmedizin ließen mich wieder hoffen und waren letztlich von Erfolg gekrönt. Bereits nach wenigen Wochen wurden die Schmerzen weniger, von da an ging es langsam, aber kontinuierlich, bergauf - und das ohne jegliche negative Nebenwirkungen!

 

Heute, nach 3 Jahren, geht es mir wieder sehr gut; ich fühle mich wohl, habe keine Schmerzen mehr, und habe obendrein viel über mich und meinen Körper gelernt.

Ich empfehle "meine" Ärztin allen Menschen, die bis jetzt erfolglos auf der Suche nach Linderung ihrer Beschwerden waren, keine sofortige "Wunderheilung" erwarten und bereit sind, einen - vielleicht auch längeren - Genesungsweg aktiv und konsequent zu gehen!

 

C.G

Auf Empfehlung eines lieben Bekannten kam ich vor gut 1 ½ Jahren zu Frau Dr. Priglinger.

Mein Gesundheitszustand war gezeichnet von Schmerzen in der Wirbelsäule, Migräne, Erschöpfung und depressiver Verstimmung . Meine Wunschvorstellung war, die Schmerzen zu minimieren und wieder Lebensfreude zu fassen.

Ein halbes Jahr später war ich so weit wieder hergestellt, dass ich eine Weitwanderung durch Mittelitalien mit Nächtigungen im Freien unternehmen konnte. Im folgenden Winter war ich überrascht, dass ich ohne jeglichen grippalen Infekt den Winter überstand. Für mich eine Sensation und Freude, die mich bestärkte, bei Frau Dr. Priglinger endlich die für mich richtige medizinische Unterstützung gefunden zu haben.

 

B.S.

 Unsere Tochter hat seit sie auf der Welt ist Verdauungsprobleme – meistens Verstopfung mitunter auch blutig und Magen-Darmkrämpfe v.a. in der Nacht

 Vor ca. 1 ½ Jahren kamen dann permanente HNO – Infektionen und ständiger Schnupfen dazu. Der Höhepunkt war Atemnot wo sie dann im Krankenhaus landete. Es wurde allergisches Asthma bronciale diagnostiziert!

 In meiner Verzweiflung erzählte ich es Jedem nur um vielleicht alternative Lösungen zu finden. Durch eine Freundin kam ich dann zu Frau Dr. Ute Priglinger, die uns wirklich half!

 Unsere Tochter ist seit 3 Monaten in Behandlung  und es geht ihr schon viel besser. Frau Dr. Priglinger hat den Darm zu sanieren begonnen. Meine Tochter ist ein eher ängstlicher Typ – auch das wird therapiert  - erfolgreich!

 Seit der letzten Grippe, die ungefähr 10 Tage dauerte, brauchte unsere

 Tochter nicht einen Hub Sultanol  und der Lungenfacharzt konnte sogar eine Lungenleistungssteigerung feststellen.

Wir sind absolut überzeugt von dieser Behandlungsmethode. Frau Dr. Priglinger gibt immer wieder Inputs, stärkt Einem in zweifelnden Momenten und antwortet auf Emails wenn man Fragen hat. Danke.

 

H.H.

Lange Zeit hatte ich Darm- und Stuhlprobleme, dass ich 3-4 mal innerhalb einer Stunde Stuhl mit großer Dringlichkeit hatte. Dadurch ergab sich eine enorme Angst, aus dem Haus zu gehen, da ich stets befürchten musste, nicht rechtzeitig eine Toilette zu erreichen. Durch diese Angst wurde der Stuhldrang noch weiter verstärkt. Bereits während der ersten Behandlungen mittels Ohrakupunktur merkte ich eine Abnahme der Nervosität, sodass sich seither auch die Stuhlfrequenz und die Dringlichkeit sehr gebessert haben. Auch mein vegetatives Nervensystem, das sonst bei jeder Kleinigkeit auf Hochtouren lief, beruhigte sich und ich wurde entspannter bzw ausgeglichener. Auch die einfühlsamen Gespräche mit Frau Dr. Priglinger helfen mir in diesem Zusammenhang sehr.

Heute (nach nur 6 Ohrakupunkturbehandlungen) kann ich bereits ohne Angst aus dem Haus gehen, kann das Theater wieder genießen und ein Stau löst keine Panik mehr aus!

CvH

Ich bin 5 Jahre lang von einem Artzt zum anderen, keiner konnte mir sagen, was mir fehlt. Ich hatte ständig Entzündungen im Körper, sehr schmerzhafte Magen-Darmkoliken, eitrige Kiefer, totale Erschöpfung. Hab in 2 Jahren 30 kg zugenommen, konnte nicht mehr arbeiten und wurde immer verzweifelter. Der Höhepunkt war im Hochsommer, 39 Grad Fieber und beidseitige Lungenentzündung. Durch eine glückliche Fügung hab ich dann Frau Dr. Priglinger gefunden. Ich hab mich vom ersten Moment an sicher und gut aufgehoben gefühlt bei Ihr. Sie hat in kürzester Zeit herausgefunden, dass ich an einer Autoimmunerkrankung leide, hervorgerufen durch den Epstein-Barr-Virus und einem Reizdarmsyndrom. Sie ist eine außergewöhnliche Ärtztin, die mich mit Ihrem großen fachlichen Wissen und einfühlsamen Wesen dabei unterstützt wieder gesund zu werden. Ich erhalte Schritt für Schritt mein aktives Leben wieder und bin Ihr aus ganzem Herzen dankbar dafür.

AD

2011 habe ich eine sehr schwere Lungenerkrankung bekommen. 18 Monate musste ich Antibiotika nehmen, diverse Nebenwirkungen der Medikamente „standen" zusätzlich auf der Tagesordnung. Nach den eineinhalb Jahren dachte ich, dass es wieder bergauf geht - tat es aber nicht. Mein Immunsystem lag am Boden. Es war dann so, dass ich monatlich einen Infekt erwischt habe, obwohl ich vitaminreiche Kost aß und regelmäßig Spaziergänge machte.
Von einem Bekannten wurde mir Frau Dr. Priglinger empfohlen. Im Mai 2015 war ich das erste Mal bei ihr. Durch die empfohlene Ernährungsumstellung und Akupunktur hat sich in kürzester Zeit mein Gesundheitszustand kontinuierlich verbessert. Für mich ist Bewegung und vor allem wandern ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Dank Frau Dr. Priglinger kann ich das wieder ausleben. Jetzt - 2016 - bin ich endlich so weit, dass ich es zu Fuß auf den Gipfel der Rax geschafft habe. „Meine Welt ist wieder in Ordnung“.

GW

 

 

 

Vor 8 Jahren kam ich durch die Empfehlung einer lieben Bekannten zu Frau Dr. Priglinger. Ich hatte Darmprobleme, Probleme aufgrund der Autoimmunerkrankung meiner Schilddrüse und auch meine psychische Verfassung war sehr schlecht. Nach einem sehr ausführlichen einfühlsamen kompetenten Gespräch und ganzheitlichen Blick auf meinen Körper, habe ich verschiedene Therapien erhalten (u.a. Darmsanierung, Ernährungsumstellung). Ich war sehr überrascht und glücklich, dass es mir bereits kurze Zeit danach besser ging. Seither bin ich wegen verschiedenster Probleme in Behandlung. Sehr begeistert bin ich auch von der Mesotherapie. Bei mir wurde sie aufgrund extrem starker Nackenschmerzen mit Übelkeit, angewendet. Bereits nach einer Behandlung war ich schmerzfrei. Ebenso geholfen hat mir die Mesotherapie bei einer Sehnenansatzentzündung am Unterarm/Ellenbogen (aufgrund jahrelanger Bildschirmarbeit, Mausklicken). Ich war davor nicht mehr in der Lage eine leichte Tasche hochzuheben. Nach ein paar Behandlungen bin ich nun schmerzfrei und kann mit dem rechten Arm wieder alles machen! Auch Akupunktur hat mir schon sehr geholfen, bei Darmproblemen, Stress, Rückenschmerzen.  

 

Ich bin sehr dankbar, eine so kompetente und erfahrene Ärztin gefunden zu haben, die mir bei jeder Frage und jedem Problem helfen kann.